Kategorien
Allgemein

Diese Informationsquelle kann ich sehr empfehlen:

Da ich mich nicht mehr allein auf Nachrichten des öffentlich rechtlichen Rundfunks und Fernsehens verlasse, suchte ich nach anderen Informationsquellen, die mir seriöser und vor allen Dingen objektiver erscheinen, als dies in der letzten Zeit bei den öffentlichen Medien meiner Meinung nach zu beobachten ist. Allein die sprachliche Diktion des Deutschlandfunks, der ARD und des ZDF, die den Bürgern in einer unerhörten übergrifflichen Art und Weise eine Gender-Sprache eintrichtern wollen, läßt mich daran zweifeln, ob dann nicht auch die Beiträge – wie die sprachliche Ausdrucksweise – von einer zentralen Stelle gelenkt werden, um den Bürgern ein bestimmtes Bewußtsein “beizubringen”.

Bestärkt in diesen Gedanken, bin ich auch durch die Tatsache, daß in der letzten Zeit überwiegend über Corona geredet wird, wobei die Informationen teilweise widersprüchlich und keinesfalls immer objektiv nachvollziehbar sind. Probleme, wie es mit der Währung in der Euro-Zone weitergehen kann, wie es wieder zu einer Befriedung innerhalb der Bevölkerung kommt, werden selten gesendet. Bei den Interviews wird die größte Oppositionspartei selten berücksichtigt, so daß man – gemessen an der Anzahl der Interviews den Eindruck haben könnte, als wenn die größte Oppositionspartei die FDP ist. Oft wird auch die Linke um ihre Stellungnahme gefragt. Die Grünen – die sehr oft angefragt werden – muß man ja schon mehr oder weniger als “staatstragende” Regierungspartei ansehen, jedenfalls stellt sie sich für mich so dar.

Ich habe eine freies Presseportal, das sich KenFM nennt, entdeckt und war erstaunt und überrascht über ein Interview, das auf diesem Portal mit Dr. Reiner Fuellmich geführt wurde. Bei diesem Gespräch, das im Internet frei zugänglich ist, wird sehr kritisch über die derzeitigen Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, aber insbesondere auch über den Wert der zur Zeit verwendeten Tests zur Feststellung einer möglichen Corona-Infizierung, berichtet. Wenn der Inhalt dieses Gesprächs kein Fake ist – davon kann man nicht ausgehen, weil ein Anwalt in der Regel weiß, was er sagen darf – dann wundert es mich doch sehr, warum diese Thematik im öffentlich rechtlichen Rundfunkt noch nicht aufgegriffen wurde.

Machen Sie sich selbst ein Bild und hören sich das vorgenannte Interview an.

Von Bornemann

Ihre Sprache ist ihr Geist, und ihr Geist ist ihre Sprache; man kann sich beides nicht identisch genug denken. (Alexander von Humboldt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.